Soforthilfe Zahnunfall 1. Hilfe Massnahmen

1. Ruhe bewahren und überlegt handeln
2. Bei starker Blutung auf Gaze oder Stoff­
taschentuch beissen, äusserlich Eis auflegen
3. Sofort Zahnarzt oder Zahnklinik aufsuchen –
bei jedem Zahnunfall!

 

Der Zahnarzt untersucht die betroffenen
Zähne und prüft (z.B. mit einem Röntgen­
bild und dem Kältestab), wie stark der Zahn,
die Wurzel oder der Nerv verletzt sind.

 

Je rascher ein Zahnarzt aufgesucht wird,
desto grösser die Erfolgsaussichten – Zeit ist
kostbar: Herausgeschlagene Zähne bleiben
bei Lagerung in einer Zahnrettungsbox wäh­
rend mindestens 24 Stunden vital, in kalter
Milch nur kurze Zeit. Gelockerte oder verscho­
bene Zähne sollten möglichst rasch nach
dem Unfall geschient werden.

Als Frontzahntrauma oder Frontzahnverletzung wird die Verletzung der Frontzähne und der benachbarten Strukturen durch Gewalteinwirkung bezeichnet. Frontzähne sind Schneidezähne und Eckzähne. Beim Fronzahntrauma sind fast ausschließlich die oberen Schneidezähne betroffen und nur sehr selten die Eckzähne oder die unteren Schneidezähne. Ursächlich für ein solches mechanisches Trauma sind meist Schlag, Stoß oder Fall.

Traumatische Zahnverletzungen (sogenannte Zahnunfälle) betreffen fast ausschließlich die Frontzähne.

Quelle mehr gute Infos  http://de.wikipedia.org/wiki/Frontzahntrauma